Erwischt, ertappt, ha!

Ein Zitat aus einem Brief von mir in dem ich beschreibe dass ich mich selbst beim sexistischem Denken erwischt habe:

„“…etwas mehr Selbstvertrauen kann uns beiden nicht schaden.“ Da gebe ich dir Recht. Es passiert immer mal wieder so schnell dass jemand hinzukommt und frau sich plötzlich unzulänglich fühlt, nicht? Meines erachtens nach ist das ein (zumindest in unserer Gesellschaft) „typisch weibliches“ Phänomen. Gerade erst wieder fiel es mir auf… und zwar im Politikunterricht. Ich dachte immer dass zwei Jungs aus meiner Klasse, L. und F., echt viel Ahnung von den Themen haben. Deswegen habe ich L. gefragt woher er das alles weiß. Er antwortete dass er darüber gar nicht so viel weiß und dass er bloß Zeitung liest. Erst mal hab ich ihm das nicht geglaubt aber so langsam merke ich dass das stimmt: L. und F. erzählen gar nicht so besonders schlaue Sachen. Die geben auch nur Sachen wieder die sie irgendwo aufgeschnappt haben, genauso wie alle anderen auch. Aber ich habe sie total wichtig genommen bzw. dachte sie hätten echt Ahnung. Bei den Frauen die sich einbringen dagegen denke ich jedes Mal sobald sie sich verfransen: „Man, sie hat doch eigentlich keine Ahnung.“ Das ist total sexistisch. Seit mir das aufgefallen ist achte ich immer darauf: Warum nehme ich eigentlich an dass jemand (keine) Ahnung hat? Und versuche mein Bild zu korrigieren wenn es durch Vorurteile geprägt ist.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter auf deutsch geschrieben, Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s