LesBIERin

Hier nur ein kurzer, alberner Kommentar. Warum wurden wir früher Lesbierin genannt, heute aber Lesbe? Liegt das daran, dass ein lesbisches Leben ohne Bier früher inakzeptabel war, heute aber gesellschaftlich anerkannt?
Okay, ich glaub‘, jetzt haben alle den Wortwitz kapiert.

Wen jemand von euch weiß, wie „Lesbierin“ ausgesprochen wird, dann sagt Bescheid. Ich bin unsicher, ob das „ie“ ein langes „i“ ist, oder ob das „e“ mit ausgesprochen wird, so wie in Noël. Lesbiërin klingt meines Erachtens nach ja eleganter.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter auf deutsch geschrieben abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu LesBIERin

  1. Khaos.Kind schreibt:

    Also ich kenn es nur so, dass es ähnlich wie „Piere“ gesprochen wird. Also mit der Andeutung eines j. Lautsprache ist leider nicht mein Gebiet aber ich Versuchs mal so zu schreiben, wie ich es aussprechen würde:
    Lesbjierin

    Mhm… wenn es so da steht, siehts echt schräg aus.

    • Pseudolautschrift sieht immer schräg aus! Sicher, dass du nicht „Lesbijerin“ schreiben wolltest? „Lesbjierin“ verknotet mir die Zunge. Ein Glück, dass wir zu Zeiten leben wo einfach „Lesbe“ gesagt werden kann.

      Für den Fall, dass du Lust hast hier öfter von mir zu lesen kannst du mich auch gerne mit interessanten Fragen zu neuen Beiträgen inspirieren.

  2. Jule schreibt:

    hmh, ich glaub ja, dass es auch so Lesbiërin ausgesprochen wird. aber das wär‘ ja im Grunde Lesbijërin. dieses ë wie eine Mischung aus ä und e. :D

  3. trans*liebchen schreibt:

    Also, ich sage auch „Lesbjerin“ (wenn ich das Wort tatsächlich mal benutze) und habe auch noch nie eine andere Aussprache gehört.

    Und ich weiß auch, dass das die Bezeichnung für die Bewohnerinnen der Insel Lesbos ist/war, weswegen es tatsächlich auch „Lesbier“ gibt (nämlich die Männer, die da wohnen). Und nicht-redundante „lesbische Lesbierinnen“ (nehme ich rein statistisch an). Funktioniert linguistisch offenbar ähnlich wie Libyer*innen, Hawai’ier*innen, oder Polynesier*innen…

  4. nicht wichtig schreibt:

    Mir scheint auch früher wurden eine Lesbe nicht Lesbier, sondern Lesbierin genannt. – Und laut Langenscheidt Dt.-Frz.- und Pons Dt.-Span.-Wörterbuch, sind beide „i“ in dem Wort genauso, also auch das erste nicht als „j“ auszusprechen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s